italienischer Nudelsalat {Rezept}

Sonntag, 21. August 2016


Hello! Ich hoffe es geht euch gut! Zu einem neuen Blog gehören auch neue Themen und da dachte ich mir, dass vielleicht Rezepte mal eine Idee wären. Ich liebe dieses Rezept, weil es einfach super einfach zum zubereiten ist. 
Ihr braucht:

1x Rucola
2x getrocknete Tomaten (plus das Öl, in denen die Tomaten eingelegt ist)
1x Nudeln (egal welche Sorte, ich nehme am liebsten Fusilli)
2x Feta

Zubereitung:
Ihr kocht erst einmal die Nudeln, damit sie nachher schneller kalt sind. Hierzu könnt ihr sie nach dem Kochen auch einfach unter kaltes Wasser halten. Während die Nudeln kochen, könnt ihr euch um den Rest kümmern. Hierzu einfach den Rucola waschen und in kleinere Stücke schneiden. Sofern ihr den Rucola lieber in den großen Blättern mögt, könnt ihr sie natürlich auch so lassen, wie sie sind. Ich mag's lieber zerkleinert :). Das Gleiche (natürlich nicht waschen, haha) macht ihr dann mit dem Feta und den getrockneten Tomaten. Den Feta in kleine Würfel schneiden und die Tomaten in längliche Streifen. Dann nehmt ihr euch eine große Schüssel zur Hand und füllt das Öl der getrockneten Tomaten in die Schüssel und gebt den Rucola dazu. Hier muss ich sagen, dass ich immer nur circa 2/3 der Schale nehme und nicht den ganzen Rucola. Dann die restlichen Zutaten dazu geben, umrühren, etwas Salz hinzu und fertig! :) 
Ich finde es super angenehm diesen Nudelsalat zuzubereiten, da man keine Salatsoße anrühren muss! Das Öl ersetzt die Soße und schmeckt super gut!

Vielleicht mögt ihr es mal nachkochen. Falls ja, dann schreibt mir doch, wie ihr ihn fandet !
Liebst, eure Annika


Welcome

Montag, 15. August 2016

Hello!
Ich habe mich dazu entschieden einen neuen Blog anzufangen. Aus verschiedensten Gründe habe ich mich dazu entschieden und ich finde, ich sollte sie aufzählen, damit man meine Entscheidung nachvollziehen kann. 
Unzufriedenheit
Ja, unzufrieden bin ich schon eine ganze Weile. Ich habe mir versucht einzureden, dass ich einfach nur unmotivert bin, weil ich keine richtigen Themen habe. Mir gefielen so viele Sachen nicht mehr an meinem Blog. Die Unregelmäßigkeit der Posts, keine richtigen Themen, keine Qualität in den Posts.. etc. Ein Blog besteht immer aus der Bloggerin und den Lesern. Anders kann ein Blog nicht funktionieren und ich habe allmählich gemerkt, dass meine Leser kaum noch Kommentare hinterlassen, was mich einerseits traurig gemacht hat und zudem auch noch super unmotiviert, aber andererseits kann ich sie auch total nachvollziehen. Mein Blog war nicht wirklich interessant. Demnach hier ein Neuanfang! 
Lust auf neues
Das Bloggen war während meiner Schulzeit immer ein nettes Hobby neben bei. Ich habe zwei super liebe Bloggerinnen kennengelernt und habe auch weiterhin Lust neue liebe Menschen kennenzulernen. Da ich aber jetzt vor meinem Studium stehe und irgendwo auch vor einer neuen Lebensreise stehe, wollte ich einfach ganz von vorne starten. Neue Themen und vor allem neue Motivation.
Demnach hoffe ich natürlich sehr, dass ich das alles schaffe, wie ich mir das Ganze so vorstelle, aber ich das werden wir dann sehen!
Ihr könnt mir zudem auch gerne Themen vorschlagen, über die ich schreiben soll.
Liebst, Annika


 
Design by Mira Dilemma.